shopify stats

Taxi-Guru

Die ewige Suche nach der erleuchteten Kerze

Archive for Januar, 2013

Ich bin doch schon

wiese

Fast jeder spielt eine Rolle in diesem Leben. Es gibt nur wenige Menschen die authentisch sind. Und weshalb ? Davon erzählt die nächste Geschichte:

Es war schon spät und es regnete unaufhörlich, als ich meinen Fahrgast aus einer Bar abholte. Er war perfekt geschminkt und gekleidet wie eine Frau und leicht angetrunken. Und so verstärkte sich nur noch der Ausdruck des Kummers in seinem Gesicht. Ich weiss nicht warum Menschen Schwierigkeiten haben sich einem geliebten Menschen anzuvertrauen, oder der Person, die ihnen wichtig ist. Vielleicht liegt es auch an der Anonymität die so eine Taxifahrt durch die Nacht mit sich bringt, weshalb Taxifahrer keine Psychiatergehälter bekommen. 😉

Mein Fahrgast führt ein Doppelleben, tagsüber ist er der führsorgliche Familienpapa und an manchen Abenden schlüpft er in Frauenkleider und besucht die entsprechenden Etablissements. Das geht schon seit Jahren so und eigentlich fühlt er sich wie eine sie. Und nun scheint seine Lüge am Tag ihn in die Nacht zu verfolgen, denn sein Freund kann so nicht mehr leben und hat gerade Schluss gemacht. Da ist guter Rat teuer und so höre ich nur zu, denn am Ende der Fahrt steigt der Kummer mit aus dem Auto. Ein Teil bleibt noch ein Weilchen bei mir, doch spätestens, wenn der nächste Gast in mein Auto steigt, höre ich wieder zu.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 716 words, 1 image, Geschätzte Lesezeit: 2:52 mins

Mindfuck

Es war ein schöner Sommertag und eigentlich perfekt, doch gegen Abend passierte dann das; Warum ? Nun, wir Menschen glauben ja , dass alles einen Sinn und Zweck haben muss, aber so funktioniert das Leben nicht. Tatsache ist, anstatt zu beobachten, wie sich unser Verstand bewegt, lassen wir uns vom Verstand bewegen. Der Verstand glaubt für die grosssen Lebensentwürfe zuständig zu sein und liebt es, sich das bis ins Detail auszumalen,- Das was noch nicht ist.

Mein Fahrgast musste zum Flughafen und auf dem Weg dorthin glühte sein Handy in allen Regenbogenfarben. Da war zunächst ein anderer Geschäftsmann in der Leitung mit dem noch einige Details für das morgige Meeting besprochen werden mussten. Dann rief er seine Frau an, um Ihr mitzuteilen, dass er gegen 21 Uhr eintreffen werde. Zwischendurch erkundigte er sich noch beim Flughafen, ob die Maschine pünktlich sei. Danach rief ein Freund an und wollte wissen, ob er an die Geburtstagsfeier gedacht hatte. Und dann passierte das Unerwartete.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 856 words, 1 image, Geschätzte Lesezeit: 3:25 mins